Initiative Pro Netzneutralität

Es mag sinnvolle Nuancen von Netzneutralität geben.

Wenn man die Blind- und Sturheit der im letzten Jahrhundert hängengebliebenen Manager sieht, mag man aber vielleicht doch die Initiative Pro Netzneutralität unterstützen (durch die eigene „Unterschrift“):

http://pro-netzneutralitaet.de/#comment-7490

bzw. http://pro-netzneutralitaet.de/

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die Einfachheit der dem Internet zu Grunde liegenden (oft jahrzehnte- und damit für den IT-Bereich steinalten) Protokolle Netzneutralität in einem großen Umfang implizieren und den „Erfolg“ des Internets bedingt haben! Das Internet als P2P-Medium (n:m) ist mit einem Medium wie dem Fernsehen (1:n) funktional nicht vergleichbar. Es lässt sich auch mit noch so „intelligenten“ NGNs nicht zentral planen und jeder dahingehende Versuch wird früher oder später enden wie das Prinzip der Planwirtschaft. Statt Missverständnisse und Fehleinschätzungen zu kultivieren und die Gängelei ihrer Kunden mit großem Aufwand zu planen, sollten die Netzbetreiber ihre Geschäftsmodelle für das 21. Jahrhundert adaptieren. Im Sinne aller Stakeholder wären dabei die Energien besser investiert.

Comments are closed.