Archiv für die Kategorie 'Buddhismus'

Nicht-Tun

Montag, November 30th, 2009

„Der Weise wirkt durch »Nicht-Tun«.
Dies meint nicht »nichts tun«, sondern das Unterlassen aller unnötigen Eingriffe in das Geschehen. Je weniger der Mensch versucht, von sich aus zu planen, um so mehr folgen die Dinge dem Dao.“
[Peter Kunzmann, Franz-Peter Burkard, Franz Wiedmann: dtv-Atlas Philosophie. München: Deutscher Taschenbuch Verlag 102002. Stichwort Daoismus, S. 25.]

The Blindmen and the Elephant

Dienstag, März 31st, 2009

It was six men of Hindustan
To learning much inclined,
Who went to see the Elephant
(Though all of them were blind)
That each by observation
Might satisfy the mind.
The first approached the Elephant
And happening to fall
Against his broad and sturdy side
At once began to bawl:
“Bless me, it seems the Elephant
Is very like a wall”.
The second, feeling of his tusk,
Cried, […]

Das Loslassen

Montag, März 12th, 2007

Nun gibt es etliche Leute,
die lassen die Dinge aus Liebe
und achten gar groß die Dinge,
die sie gelassen haben.
Aber der Mensch,
der in Wahrheit erkennt,
dass, auch wenn er sich selbst lässt
und alle Dinge,
dass das dennoch überhaupt
nichts ist – ja, der Mensch, der so lebt,
dem sind in Wahrheit alle Dinge
zu eigen.
Alle Unordnung des inneren und
äußeren Menschen
wird geordnet in […]